Paul Dandos

Paul Dandos zog 2003 von Rumänien nach Schweden, wo er mit der Arbeit an Basisprojekten für gefährdete Roma* aus Rumänien begann. Er arbeitete in verschiedenen politischen und unpolitischen Organisationen sowie in Obdachlosenheimen für Roma*. 2015 gründete er die Organisation Tehara Media und begann Dokumentarfilme zu drehen und verfolgte z.B. die Roma*-Proteste aus dem evakuierten Lager in Malmö. TEHARA MEDIA ist ein gemeinnütziger Kulturverein, der mit Film und Medien arbeitet, um die Kultur und Geschichte der Roma* sowie die Diskriminierung der Roma* hervorzuheben. Ziel ist es, Antiziganismus zu bekämpfen und zur Stärkung der Roma*-Community beizutragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.