Andrea Kuhn

Andrea Kuhn leitet seit 2007 das Internationale Nürnberger Filmfestival der Menschenrechte. Sie ist ausgebildete Filmwissenschaftlerin und unterrichtete acht Jahre lang Filmwissenschaft an der Uni Erlangen. 2008-2010 war sie Vorsitzende des Human Rights Film Network, einem Zusammenschluss von 42 Filmfestivals zum Thema Menschenrechte weltweit. Seit 2014 ist sie Vorsitzende des Verbands Bayerischer Filmfestivals. Andrea Kuhn ist Mitglied der Europäischen Filmakademie, Kuratoriumsmitglied der Stiftung medico international und Mitglied des Dox Box e.V., der Dokumentarfilmer*innen in der arabischen Welt unterstützt. Sie ist assoziiertes Mitglied im ANHAR Network, einem Zusammenschluss von 9 Filmfestivals aus dem arabischen Raum, die zum Thema Menschenrechte arbeiten, und eine der Initiator*innen der Initiative „Festivalarbeit gerecht gestalten“, die unter dem Dach von ver.di für bessere Arbeitsbedingungen bei Filmfestivals kämpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.