Soroca’s Bolishoi Theatre

Vorführung (Online) ab:  Sonntag, 22/11/2020 | 16:00

 

Eugeniu Popovici, 51′, Moldova 2018

Originalversion mit englischen Untertiteln

Nicolae ist ein 9-jähriger Junge. Er ist Schüler an der russischsprachigen Schule in Soroca, eine kleine Stadt im Norden der Republik Moldau. Er geht sehr gerne zur Schule. Er freut sich auf den letzten Schultag, um herauszufinden, ob er in die dritte Klasse kommen wird.

 

Er kennt alle Straßen von Soroca, denn zusammen mit seinem Bruder Gena wandern sie den ganzen Tag umher. Die Stadt ist bekannt durch die mittelalterliche Festung, die älteste auf dem Territorium des Landes, aber auch durch die Roma*-Gemeinschaft, die in einem Stadtviertel auf einem Hügel von Soroca lebt. Die Roma*, die hier leben, haben außergewöhnliche Häuser gebaut, von denen einige Nachbildungen bekannter Gebäude aus der ganzen Welt sind, wie das Bolschoi-Theater.

 

Regie
Eugeniu Popovici

Produktion
Mircea Surdu

 

Filmteam:
  • Eugeniu Popovici
  • Eugeniu Popovici
  • Eugeniu Popovici schloss 2011 sein Studium an der Staatlichen Universität Moldawien im Fach Journalismus ab. Seit 2010 arbeitet er beim nationalen Fernsehen und hat Fernsehsendungen zum Thema Kultur realisiert (SOUNDCHECK, THE STORY OF GENERATIONS, A QUARTER OF A TALK). Während dieser Zeit hat er auch an mehreren Dokumentarfilmen gearbeitet (THE KINGDOM OF LONELINESS, THE FILMS ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.