VISEGRAD FORUM: SELBSTBESTIMMTE GESCHICHTEN

Podiumsdiskussion

Datum: 08  / 12 / 2019 I 16:00 – 17:30
Ort: Moviemento

Eintritt frei

 

Die vier Visegrad-Länder – Polen, die Slowakei, Tschechien und Ungarn – haben einen großen Anteil an Roma-Bevölkerung. Zugleich verschäft sich auch dort, wie im Rest der Welt, die Lage: steigende rassistische Übergriffe, Hetzkampagnen gegen NGOs, rechtspopulistische Politiker*innen. Wie gelingt es, selbsbestimmte Geschichten zu erzählen, wie gelangen sie an die Öffentlichkeit und welche Medien sind dafür geeignet?

 

Mit:

András Fái (dikh.tv Hungary)

Tereza Heková & Veronika Hlaváčová (romea.cz)

Katalin Gödrös (Autorin, Regisseurin und Initiatorin der International Romani Film Commission)

Małgorzata Mirga-Tas & Marcin Tas (Jaw Dikh Poland)

 

Moderation:

József Rostás (Diverse Youth Network Hungary)