WORKSHOP: ANIMIERTE DOKUMENTARFILME

Datum: 07  / 12 / 2019 I 10:00 – 16:00
Ort: neue Gesellschaft für bildende Kunst, Oranienstraße 25, 10999 Berlin,

Zugang über das 1. Treppenhaus im Vorderhaus

Beschränkt barrierefrei / Keine WC für Menschen im Rollstuhl

Gebühr: 25€
filmArche-Mitglieder, Student*innen, Berlinpass-Besitzer*innen, Rentner*innen, Menschen mit Behinderung: 10€

Anmeldung erforderlich: caspar@roma-filmfestival.com

Auf Englisch

 

Animierte Dokumentationen können ein kostengünstiges Mittel zur Filmproduktion sein und eignen sich für sensible Inhalte. Der Workshop bietet eine kurze theoretische Einführung in das Thema, die Geschichte der animierten Dokumentarfilme und die neuesten Trends. Wir werden einige Filme mit verschiedenen Themen wie Politik, Kunst und Gender sehen. In der zweiten Hälfte realisieren die Teilnehmer*innen einen kurzen Animationsfilm in analoger Cut-Out-Animationstechnik. Alle erforderlichen Materialien werden zur Verfügung gestellt.

 

Referent:  Zharko Ivanov, Jurymitglied 2019

Zharko Ivanov ist Sprach- und Literaturwissenschaftler an der Philologischen Fakultät in Skopje, Mazedonien. Im Jahr 2006 besuchte er das Film Art College in Sofia, Bulgarien, woraufhin er einen Master in Kulturwissenschaften an der Universität Skopje und einen Master in Animationsfilmregie an der Universität für audiovisuelle Kunst absolvierte. Derzeit ist er Doktorand in Film- und Literaturtheorie mit dem Schwerpunkt auf der Adaption von literarischen Werken in den Film. Er ist Präsident der mazedonischen Niederlassung der International Animated Film Society (ASIFA) und Gründer der Produktionsfirma „Flip Book“, mit der er über 20 kurze Animations-, Dokumentar- und Live-Actionfilme produziert hat. Filme, bei denen er Regie führte, wurden auf mehr als 100 Festivals weltweit gezeigt und mit mehr als 15 Preisen ausgezeichnet.