Damian Le Bas

Veröffentlicht am

Damian Le Bas ist Schriftsteller, Dichter und gelegentlicher Filmemacher. Er wurde 1985 in eine große Roma-Traveller-Familie in England geboren. 2003 hat der das Richard-Southern-Stipendium für das Studium der Theologie in Oxford erhalten, das Studium schloss er mit dem besten Ergebnis in seinem Jahrgang 2006 ab. Als ein breit publizierte Journalist arbeitete er vier Jahre lang als Redakteur von Travellers’ Times, der einzigen britischen Zeitung von und für Roma und ethnische Travellers. Er produzierte einige Kurzfilme, in denen er oft die britische Variante des Romanes verwendet. 2016 hat er den Royal Society ofLiteratureJerwood Award in der Kategorie „Non-Fiction“ erhalten. Sein erstes Buch, The Stopping Places, ein Roma-Reisebericht, wird bei dem Verlag Chatto & Windus im Jahr 2018 erscheinen.